Allgemeine Geschäftsbedingungen

1) Der Verkäufer / Kunde erklärt verbindlich und haftet dafür, dass die übergebene Ware sein Eigentum ist.

2) Wir nehmen die Ware für drei Monate in Kommission. Nicht abgeholte Ware geht in unser Eigentum über und wird nach eigenem ermessen weiterverkauft, entsorgt oder karitativen Zwecken zugeführt. Auf die Bedeutung des Eigentumsverlustes wird Gemäß § 864a AGBG  und § 6 Abs.1 Z 2 KSchG besonders hingewiesen.

3) Der Kunde kann sich jederzeit bei Würmle über den Stand seiner verkauften Kommissionsware telefonisch oder persönlich informieren und das Geld der verkauften Ware nach Ablauf der Fristen abholen.

4) Jeweils vor Saisonende (Termine geben wir auf unserer Hompage und Kommissionsscheinen frühzeitig
bekannt ) findet ein Abverkauf der Artikel ( Textilien und Schuhe ) statt. Der Verkäufer erklärt sich damit einverstanden, dass die festgesetzten Preise um 50 % reduziert werden. Falls Sie die Ware nicht reduziert verkaufen möchten, müssen diese zeitgerecht vor dem Abverkauf abgeholt werden.

5) Die Auszahlung erfolgt nach Verkauf und Ablauf einer Frist von 4 Wochen NUR mit Vorlage des Kommissionsscheines, oder mit Vorlage eines Lichtbildausweises.  Der Verkaufserlös muss vom Kunden 12 Monate nach Abgabetermin abgeholt werden, ansonsten erlischt der Anspruch. Barauszahlungen erfolgen nur durch die Geschäftsleitung immer Monat bis Freitag von 10:00 - 16:00 Uhr oder per Überweisung mit IBAN. Geldbeträge über € 150.- werden nur per Überweisung ausbezahlt.

6) Für Diebstahl, Beschädigungen, Verschmutzungen, durch Dritte, sowie höhere Gewalt, Verlust und Schwund übernehmen wir keine Haftung.

7) Mit Unterschrift des Auftraggebers auf der Annahmebestätigung gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen als vereinbart und rechtsgültig!

8) Mit der von Würmle bereitgestellten Bestandsliste kann der Auftraggeber am Ende oder vor Ende der Kommissionszeit, seine Artikel ganz oder teilweise abholen. Bei einer Abholung  VOR Ende der Kommissionszeit verrechnen wir eine Gebühr von € 20.- Großteile die durch Würmle gereinigt bzw. gewaschen wurde beträgt die Gebühr € 40.-

9) GEWÄHRLEISTUNG: Im Zuge des “Kommissionsgeschäftes” übernehmen wir als “Vermittler”, keine Gewährleistung oder Garantie. Da es sich um einen Verkauf von privat an privat handelt, und das Würmle Neuwaren & Secondhand nur als Vermittler agiert, ist eine Gewährleistung ausdrücklich ausgeschlossen. Der Eigentümer der Ware erklärt keine ihm bekannte Mängel zu verschweigen und bestätigt deren Mangelfreiheit, und verpflichtet sich für den Fall der Mangelhaftigkeit der Ware die Würmle Neuwaren & Secondhand gegenüber dritten Personen schad- und klaglos zu halten.

10) Bei Übergabe von Koffern, Taschen o.ä., aus denen Ware erst ausgesucht wird, müssen diese bei Übernahme der Annahmebestätigung wieder mitgenommen werden, ansonsten werden sie entsprechend entsorgt

11) Bitte beachten Sie, dass bei einer grösseren Anzahl von Kommissionsware die elektronische Erfassung mehr Zeit in Anspruch nimmt und Sie Ihre Annahmebestätigung ca: 2 bis 3 Wochen nach Abgabe abholen können.
Nicht angenommene Artikel können nicht eingelagert werden und müssen innerhalb von einer Woche abgeholt werden. Bei NICHTABHOLUNG werden die Artikel entsorgt oder karitativen zwecken zugeführt.

12) Bei Warenübernahme ohne gemeinsame Preisgestaltung ist der Kunde mit den von uns festgesetzten Kommissionspreisen einverstanden.

13) Im Falle einer Auflösung der Fa. Würmle Secondhand & Neuwaren erlischt jeglicher Anspruch auf abgegebene Artikel und Auszahlung der verkauften Artikel an den Lieferanten.

14) Gerichtsstand ist Bregenz.

Stand 01.01.2018  V.1.1